Startseite | Über Mich | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Tipp des Tages 1

Hallo meine Lieben,

heute gibt es mal einen Tipp des Tages:

Jeder von euch der trockenen Haut hat wird es kennen: man hat zig Foundations im Schrank und keine sieht so wirklich gut aus, weil sie caky aussehen oder nur noch Schüppchen im Gesicht sichtbar sind oder sich Fältchen zeigen, die sonst noch gar nicht sichtbar währen.

So geht es mir auch. In meinem Schrank befinden sich mittlerweile bestimmt 10 Foundations und bis auf die letzte die ich mir gekauft habe von BareMinerals konnte ich bisher keine wirklich tragen.

Nun kam mir eine Idee:

In meiner Ausbildung zur Kosmetikfachberaterin haben wir gelernt, daß man in solchen Fällen das Gesicht mit Gesichtswasser besprühen soll. Das ist auch ein toller Tipp, der vorübergehend auch wirkt, aber ich habe immer das Gefühl, daß bei dem Einsprühen eben nicht überall Gesichtswasser hinkommt.

Vor ein paar Tagen hatte ich dann die zündende Idee und habe sie gleich ausprobiert und in den letzten Tagen getestet und zumindest bei mir funktioniert es einwandfrei:



Vor einer Weile gab es die Catch the Glow LE von P2. An sich war das´ne ganz tolle LE ... allerdings gab es auch ein Produkt, das für mich ein Flopp war und somit unbeachtet auf meinem Schminktisch stand. Es handelt sich um das Fixingspray. Wenn man sich das Spray auf das fertige Makeup sprüht, so kommt da kein Sprühnebel raus, wie das sein sollte, sondern ganz grobe Sprühstrahlen. Also völlig ungeeignet als Fixingspray.

ABER: Auf ein Ebelin-Ei gesprüht und dann schön sorgfältig überall auf das fertige Makeup getupft wirkt es Wunder. Das Makeup sieht sofort ebenmäßiger aus und alle Trockenheitzeichen verschwinden und außerdem hält das ganze echt lange. So werde ich nun meine Foundations doch aufbrauchen können und freue mich darüber sehr . :)

Daraufhin habe ich das ganze noch mit anderen Gesichtswassern probiert und es funktioniert wunderbar. Am besten geht es wenn das Gesichtswasser in einer Sprühflasche ist, so dass das Ei nicht zu nass wird und man sich das Makeup nicht ruiniert.

Was natürlich auch funktioniert ist das Makeup gleich mit einem angefeuchteten Ebelin-Ei aufzutragen. Aber erstens trage ich das Makeup gerne mit einem Pinsel auf oder gar mit den Händen und zweitens habe ich schon zu oft gehört, daß diese Eier auch mal von innen nach außen schimmeln können. Deswegen vermeide ich es das Ei jeden Tag richtig naß zu machen, außer ich wasche es natürlich.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dem ein oder anderen von euch einen guten Tipp geben konnte und natürlich dürft ihr mir eure Erfahrung damit gerne in die Kommentare posten.

LG
Eure Beautyjunkie75

Kommentare:

  1. Hi - lieben Dank für Deinen netten Kommentar! Da habe ich mir doch gleich einmal die Zeit genommen um ein wenig durch Deinen Blog zu stöbern :-). Tolle Beiträge! Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katja .... das freut mich gerade riesig ;)

      Löschen
  2. Ich bin immer wieder über deine Vielseitigkeit überrascht ;) weiter so !

    AntwortenLöschen
  3. Ich trage keine Foundation sonderen Puder mir mein Gesicht nur ab. Da kommt meine trockene Haut momentan leider immer wieder zum Vorscheinen. Total ätzend :(
    Mal schauen wie ich das in den griff bekomme, sollte ich dann man Foundation verwenden, werde ich deine Idee testen. :)

    Liebste Grüße Vanessa von
    www.coeurroyal.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Puder hätte ich zur Zeit echt ein ernsthaftes Problem ... außer ich würde ne kräftige Portion Babyöl drunterpacken.

      LG Gabi

      Löschen
  4. Interessante Idee! Bis jetzt nutze ich kein Gesichtswasser und auch das Ei habe ich erst heute billig erworben :)
    Mal sehen, ob ich mir auch noch Gesichtswasser zulege. Meine Nase ist nämlich immer sehr trocken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es doch einfach mal aus und schreibe mir dann ob das bei dir auch so toll funktioniert ;)

      LG
      Gabi

      Löschen